Sa 24.02., 20.00: No to No Billag @Wunderkammer

Die Wunderkammer sagt No zu No Billag! Und zwar so wie sie es am besten tut: Mit guter Musik und zusammen mit der Nachbarschaft. Diesmal sind es DJs aus dem Fernsehstudio von nebenan zusammen mit den Wunderkammer DJs, die uns demonstrieren, was uns an den Öffentlich-Rechtlichen so gefällt: Der lokale Bezug und Qualität.

Mike-Be heizt den Container ab 20.00 mit Tech House ein. Einen leichten underground touch geben danach DJs Varga & Jean ihrem Minimal Techno / Deep House. Richtig hart wird’s zum Schluss mit dem weitgereisten DJ Technomaniac, der seit 1988 unter verschiedenen Pseudonymen und mit unterschiedlichen Stilen Clubs rund um die Welt bespielt. In der Wunderkammer gibt er uns seinen HardGroove / HardTechno.

Lasst also für einmal Hive und Frieda links liegen – das Ambiente in der Wunderkammer ist sowieso tausend mal gemütlicher! Oder macht beides: Ja, ihr kommt mit Bus und Zug die ganze Nacht über wieder ins Zentrum 😉

Trotz Partyparty nicht vergessen: No to No Billag am 04.03.!! Oder noch besser davor.

Vargas Mix: https://soundcloud.com/harry_varga
Technomaniac aka DjCRIP: https://soundcloud.com/djcrip

Der Abend wird ein Vereinsanlass von Herz zu Herz – zu unseren Nachbarn im Fernsehstudio!

Advertisements

Sa 17.02., 20:00: TANCHE (experimental electro-acoustics, LU/BE) +++ DJ Start up! (exp. ambient)

TANCHE ist ein Laboratorium, in dem die Rollen von Instrumenten neu überdacht und elektronische Klänge mit akustischen verbunden werden. Im Abstrakten wird nach dem Zugänglichen, im Improvisierten nach der nächsten Komposition gesucht. So haben TANCHE nach und nach ihren eigenen Sound kreiert, der elektronisch und rhythmisch geprägt ist und Bekanntes in unerwartete Kontexte stürzt. Tanche dazu: «Wir wissen noch nicht genau, was wir versuchen, aber wir werden scheitern.»

Als Grundlage für das Experiment dienen Jonas Albrechts Ideen und Visionen: Listen von Soundideen, Vorschläge für Extended Techniques oder Präparationen am Instrument. Handyaufnahmen von selbstgespielten Drumbeats, Field Recordings von Maschinen, Mensch und Natur.

Eine Steilvorlage für den mit seinem dark&experimental Elektronik-Ambient die komplexen Rhythmen weiterspinnenden DJ Start up! Verträumt und verzaubert wandelt er durch die unendliche Wüste aus 1001 Nacht, die Kulturen, Zeiten und Rhythmen verbindet. Tanz dich ins Delirium!

Ach ja, und für die Newcomers: Man kommt die ganze Nacht lang per Bus und Zug easy ins Zentrum von Zürich 😉  Und die 10er/11er/12er Trams halten DIREKT NEBEN DEM CONTAINER! (Haltestelle Glattpark)

Fr. 02.02., 22.00: No zu No Billag – die Party (im Provi)

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Wie andere 41 Zürcher Kunsträume sagt auch die Wunderkammer: No zu No Billag! Wir lieben nicht nur unsere Nachbarn, das Fernsehstudio, wir wollen auch keine Volksverblödung und -verhetzung à la Berlusconi und Fox News. Qualität und eine ausgewogene Berichterstattung sind uns wichtig.

Kommt also am Freitag zur Abwechslung nicht in die Wunderkammer, sondern in den Provitreff zur #artistsdance #NeinzuNoBillag  

Fr. 02.02.18, 22:00, @Provitreff, Sihlquai 240

EINTRITT FREI!

42 Zürcher Kunsträume sagen NEIN zur No Billag Initiative und laden euch ein:

*Corner College *la_càpsula *LastTango *Dienstgebäude *Offspace Offspace *KIOSK TABAK *Itinerant Projects *Merkurgarten *Kunstklinik *blossom *Raumstation *Büro Discount by Büro Destruct* OnCurating Project Space *Raum für Malerei* Wall & Stage* Dock18 *Garage *message salon embasssy *Counter Space* Video Window *artcontainer *Wunderkammer *data/Auftrag für parasitäre Gastarbeit *Kunsthaus Aussersihl *Chamber of Fine Arts *Die Diele *Kunstgriff *6/2, Zimmer für zeitgenössische Kunst *Kunstgrill *Sihlhalle *Kunsthalle Schlieren *TART-exhibition space *Kunstsalon_ Zurich *KunstRaum R57 *K3 Project Space *Egg’n Spoon *Schaufensterklub *Kunstraum Walcheturm *Theory Tuesday *vein contemporary *Outside Sundays

Performances: * B.B.Rouge (Luxus) * Frances Belser feat. Thomas Haemmerli & operation libero * Jordis Fellmann * Karoline Schreiber
Installation: * Chantal Hoefs
Tabledancers: * Martin Schick * San Keller
DJs: *Manon *Monica Germann
https://soundcloud.com/manon
https://soundcloud.com/monica-germann
*Celebrities Reception ………. Kommt Eva und Vesna vom Vorstand um 01:00-02:00 am Empfang begrüssen!
*Influencer Bar * ……
!!! ACHTUNG PROMI GEFAHR!!
Dresscode: zwischen Siff & Haute Couture

Sa 27.01., 20:00 Schweizer Filmpremière: Regarding Gravity (CA/CH 2017, 79min.)

 

 

Am Sa 27.01.2018 um 20.00 wartet die Wunderkammer mit dem nächsten Leckerbissen auf: Der Schweizer Filmpremière von „Qu’importe la gravité“ („Regarding Gravity“, CA / CH 2017, franz., engl. Untertitel) des ebenfalls anwesenden Montrealer Regisseurs Matthieu Brouillard. Der Film handelt von zwei Freunden, Christian (63), dessen Krankheit ihn fast blind macht, und Bruce (71), der fast taub und bipolar ist. Das Paar will sich über die Beschränkungen ihrer Körper erheben und träumt einen grossen Traum: Fliegen zu können. Christian schafft es, das Gleitschirmfliegen zu erlernen und versucht den erratischeren Bruce zu überzeugen, ihn zum Mont Blanc zu begleiten.

Im Anschluss an den szenischen Dokumentarfilm diskutieren der Filmemacher Brouillard und die Literatin Isabelle Capron (Index Literaturkollektiv) das Schaustück des „Direkten Kinos“ mit all seinen surrealistischen und Beckettschen Untertönen.

Trailer: http://regardinggravity.com/en/trailer-excerpts/