Do 30.06., 19:00: Filmabend „der grosse mörder ist ein grosser kasper“ und „Falskaar“

Filmabend zu den Abgründen des Menschseins und zwei DJ Sets am nächsten Donnerstag

„in der nacht vom 3. zum 4. september 1913 ermordet der hauptlehrer ernst august wagner in seiner wohnung in stuttgart-degerloch seine frau anna wagner und seine vier kinder klara, elsa, robert und richard wagner. am morgen des 4. september versendet er per post seine über vier jahre verfasste autobiografie an zeitungsredaktionen. gegen abend fährt er in das dörfliche mühlhausen a.d. enz, wo er von 1901 bis 1902 lehrer war, zündet mehrere häuser an und erschießt acht männer und ein mädchen.“

Der Österreichische Dramatiker Johannes Hoffmann arbeitet seit zehn Jahren die Geschichte des Massenmörders August Wagner auf. Ein Resultat dieser intensiven Beschäftigung zeigt Hoffmann nächsten Donnerstag 30.06. im live Podcast „der große mörder ist ein großer kasper. alles was er totschlägt, lebt lustig weiter“. Die rein auditive Kinoadaption entführt uns in die Abgründe des Menschseins.

Carmen Stüssi (Video) und Bojan Milošević (Audio) leiten den Filmabend mit ihrer audiovisuellen Komposition „Falskaar“ ein, einer Mischung aus digitaler und organischer Ästhetik. Mit einem Mehrkanal-Audiosystem und einer Videoprojektion erzählt Falskaar eine traumartige Geschichte mittels immersiver Erfahrung mit dem Publikum.

Nach dem Filmen schenken uns die DJs Calyptica und Earstromb zwei Elektronik-Sets: DJ Calyptica legt Whitchhouse, Postpunk, Psychedelic Rock und dreamy Electro auf; Earstromb nimmt seine eigenen Kompositionen, sphärischen Minimal, mit.

Sprayen, Breakdancen, DJing oder Radio machen? Melde dich für einen Jugendworkshop!

Jetzt anmelden!!

In der ersten Sommerferien-Woche vom 18. bist zum 21. Juli lernen junge Menschen im Leutschi Treff Sprayen, Breakdancen, DJing und/oder Radio machen. In vier Workshops legen wir die Basics, mit denen 12- bis 16-Jährige ihre Kreativität später selbständig weiterentwickeln können. Am 22. Juli findet dann eine Party im Leutschi Treff statt bei der die Jugendlichen das neue Wissen zum Besten geben – und natürlich auch kräftig miteinander feiern!

Vielleicht sind ja eure Verwandten/Bekannten dann nicht in den Ferien und möchten dennoch Abenteuer erleben, was sehen und lernen? Dann meldet euch schnell: vereinwunderkammer@gmail.com

Die Kurse kosten alle 20.- (Kulturlegi 10.-), ausser dem Radio-/Streamingkurs (60.-)

Ergebnisse des 1. Quartierentwicklungsstammtisches zu Leutschenbach sind online!

Es gab viel zu zeichnen, zu besprechen und zu schreiben, aber nun sind die Ergebnisse des überaus gemütlichen und fruchtbaren Quartierentwicklungsstammtisches in der Wunderkammer online: https://quartierstammtische.ch/ Irgendwie fühlte es sich nicht so an, doch wurde viel Substanzielles gesagt und ein neues Quartier erschien vor meinem geistigen Auge, das so gar nichts mit der Schlafstadt rund um die Wunderkammer zu tun hatte – ein lebendiges Leutschenbach mit engagierten Menschen, Cafés, Treffpunkten, Kultur und Angeboten, das über alle Grenzen wahrgenommen und geschätzt wird.

Sa 25.06. ab 19.00: Der Punkrock lebt!



Debutante kommt fürs Abschiedskonzert vorbei, ein Soloprojekt aus Zürich, welches Doom Metal mit Post-Punk und Shoegaze-Elementen mischt.
Hier gibt’s die Musik: https://ffm.to/7×95954

Mit von der Party sind Kevin und die Tätowierte Vollzeitmutter. Das Duo, bestehend aus Oliver Corrodi (Gitarre) und Janick Sidler (Schlagzeug), hat sich etwas weiter in die experimentellen Gefilde gewagt und schmeisst nicht bloss mit Riffs und heftigen Rhythmen um sich, doch sie spielen weiterhin Stoner Rock und lieben den Fuzz.
Hier etwas für die Ohren: https://weggebuttert.bandcamp.com/
Und wer noch mehr wissen will: https://www.facebook.com/weggebuttert

Beim DJ after set wird Gestalwandelnd (ähmm… Debutante…) vom Kollegen Bentham supportet: https://soundcloud.com/63114

Es wird laut. Und gut. Wir freuen uns!