Aufnahmen zum Schwelgen – was für ein schönes Festival!

 

Was für ein schönes Festival! Was für schöne Momente, gute Musik, starke und reflektierte Lesungen. Überhaupt der Austausch während dem Festival. Wow.

help.ch hat einen eigenen Zusammenschnitt von einigen Veranstaltungen gemacht – herzlichen Dank an Debi!
https://youtu.be/kSYeYe339oQ

Und hier eine „Auswahl“ aus meinen über 2’000 Fötis vom Festival – auch dies nur Impressionen und keine ausgewogene Berichterstattung 😉  Aber vielleicht machen ja die anderen Veranstalter/innen ihre eigene best of – dann liefere ich natürlich nach 😉

Enjoy!

Offener Brief an Stadtpräsidentin Corine Mauch: Retten Sie den Pavillon!

 

Wir kämpfen auch weiterhin um den Pavillon und damit um Kulturraum in Zürich Nord! Die Petition von Christian Häberli, dem Präsidenten der IG Grubenacker von nebenan, war erfolgreich: https://www.petitio.ch/petitions/16cGR  Sie wurde gestern an die Zürcher Stadtpräsidentin und Kulturchefin Corine Mauch geschickt.

Um noch mehr Menschen auf die Zustände auf dem Areal der Wunderkammer und insbesondere auf die Zerstörung von Kulturraum durch die Stadt Zürich aufmerksam zu machen, haben Christian und ich gestern einen offenen Brief an die Zürcher Medien geschickt. Denn es kann nicht sein, dass die Stadt geschaffene Werte der Zivilgesellschaft sinnlos zerstört (wenn die Stadt sich nicht grad selber daran bedient). Umso mehr, als das erklärte Ziel verschiedener Strategiepapiere der Stadt die Förderung von Kultur an den Stadträndern ist (ähmmm… wäre…).

Hier also der offene Brief: https://wunderkammerglattpark.files.wordpress.com/2020/09/2020.09.24-offener-brief-an-corine-mauch.pdf

So 20.09., ab 11:00: Mitbring Brunch / Open Mind Memory Testers

 

Das Kunstdreieck Festival hat in der Wunderkammer begonnen und da endet es am Sonntag auch – und zwar gemeinsam mit der Nachbarschaft. Wie letztes Jahr lädt die Wunderkammer ab 11:00 zu ihren beliebten Mitbring Brunch. Das partizipative Projekt stellt Kaffee und Tee im Birkengarten auf, den Rest bringen die Gäste. Jede/r trägt zum reichen Buffet bei und gemeinsam wird genossen, was die Nachbarschaft hergibt.

Ab 13:00 klingt das Festival im Garten programmatisch aus mit den Open Mind Memory Testers, einem Orchester, das vor über 10 Jahren vom Jazzsaxophonisten Carles Peris gegründet wurde. In einem stetigen Prozess kreieren die Instrumentalisten aus dem inspirierenden Moment des Augenblicks heraus Ton-, Klang- und Rhythmusfragmente. Das erspielte Material formt Peris mittels Zeichensprache zu einem akustischen und optischen Gesamtereignis. Ein Orchester ohne Noten! Ein  garantiert überraschendes Erlebnis…

Geniess die letzten warmen Tage im Garten der Wunderkammer!

Sa 19.09., 20:00: sframe und Jedan Nula (Elektronik)

Nach dem gestrigen fröhlichen Pop-Abend werden wir schon fast wieder seriös und bringen elaborierte Elektronik auf die Bühne. Zwei Zürcher Formationen, Jedan Nula und sframe, spielen ab 20:00 mit der Unberechenbarkeit von analog modular Synthies und einem selber geschriebenen Computer-Programm, das sich permanent verselbständigt und fast nicht zu kontrollieren ist. Also zweimal elektronische extreme Impro sozusagen.

Jedan Nula – auf Serbo-Kroatisch Eins Null – ist Programm: Marcus Mäder, Tobias Gerber und Ken Gubler spielen auf analog-modular Synthesizern wie sie vor dem digitalen Zeitalter in Gebrauch waren. Wenig ist planbar während ihren „Sessions“, da Klang und Tempo nicht gespeichert und abgerufen werden können. So entstehen aus dem Moment flüchtige Klangstrukturen, antithetisch modelliert vom jeweils unterschiedlichen musikalischen Hintergrund der Musiker.
Das Experimental-Duo sframe verbindet den verkabelten Kontrabass mit ihrem selbst geschriebenen Computerprogramm und viel Elektronik. Es entstehen bequeme Schallmöbel, die B* mit der gefilmten Hand und B** mit den tiefen Saiten hervorimprovisieren.
Dazu gesellt sich B*** mit mehr oder weniger beruhigenden Projektionen.

Nach dem Konzert spielt Marcus Mäder vom domizil-Label feinste Experimental-Elektronik ab Konserve, zusammen mit einem weiteren Überraschungs-DJ aus der Nachbarschaft.

Vorher gehst du dich am besten mit den Pizzas vom Pizza-Mobil im Grubenacker stärken… mmmm… https://zürinord.org/home/sept-kdf-2020