Sa 23.09., 20.00: Hypnotische elektronische Frequenzen von D.C.P.

Beeinflusst durch die Pioniere elektronischer psychoakustischer Musik und schamanischer Rituale kombiniert der Genfer Elektroniker D.C.P. hypnotische Frequenzen, die den Zuhörer in einen zuweilen verstörenden Zustand versetzen. Lange Soundtracks und Verzerrungen greifen ineinander, um langsam sich bewegende apokalyptische Texturen zu kreieren. Magnetbänder und Feedbacks tauchen die Zuhörer in einen Zustand der Kontemplation und verwandeln ihre Sinne nach und nach in eine kaleidoskopische Molasse.

Wir dunkeln die Wunderkammer ab und driften mit den Sinustönen von D.C.P. in ein anderes Universum…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s