25.03., 18:30: Sonntagskonzert No.4 mit Maresuke Okamoto + Alex Riva

 

Nächsten Sonntag ist es wieder so weit: Die Sonntagskonzerte starten in die neue Saison, wie immer mit zwei improvisierten Solos und einer Suppe. Die Solisten sind:

MARESUKE OKAMOTO benutzt  den Kontrabass, der im Jazz gewöhnlich eine Begleitrolle spielt, schon seit 1982 für Soloauftritte in der japanischen Szene. Dabei säbelt Maresuke Okamoto mit tänzerischer Leichtigkeit dichte Miniaturen, Verflechtungen, halsbrecherische Wendungen aus seinem Instrument. Seine eruptive Spielweise entfaltet eine nicht durch Mainstream oder musikalische Moden verfälschte Dramatik.

ALEX RIVA spielt zum ersten Mal seine Plastikblockflöte mit Kontaktmikrophon solo. Die Kollateralgeräusche des Flötenspiels wie Finger- und Zungenschläge treten in den Vordergrund. Das Instrument selbst wird zum Mikrophon, das die auftreffenden Klänge dem Zittern des Plastiks einverleibt und verwandelt. An Feedbacks wird es nicht fehlen.


Türe und Suppe: 18h
Konzerte: 19h
Maresuke Okamoto, Kontrabass solo
https://maresuke.bandcamp.com/album/maresukes-songbook
Alex Riva, flûtàbeckélec
https://alexriva.noblogs.org/
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s