Sa 27.04.19, 20.00: Ch. Buck (git / ZH) + Ch. Wolfarth (perc / ZH)

Buck/Wolfarth

Christian Buck – klassische Gitarre
Christian Wolfarth – Perkussion

Musik von Edu Haubensak und Tomas Korber

Im Duo Buck/Wolfarth treffen zwei Musiker aus scheinbar unvereinbaren Genres aufeinander. Während sich Christian Buck in erster Linie als klassischer Kammermusiker sieht, ist Christian Wolfarth hauptsächlich mit jazzverwandter und improvisierter Musik zu hören. So unterschiedlich die künstlerischen Wege der beiden Musiker auch sind, gemeinsam ist ihnen die Affinität für zeitgenössische Musik. Die Reduktion des Schlagzeugs auf einige wenige Trommeln und Becken trifft auf die akustische Gitarre und ermöglicht dem Duo eine klangliche und dynamische Balance, welche die beiden Instrumente im besten Sinne gleichberechtigt erscheinen lässt.

Ihre Liebe zur zeitgenössischen Musik spiegelt sich in den Auftragskompositionen, die die beiden unterschiedlichen Musiker seit 2011 in ihrer Reihe aufführen. Zu ihrem zum Teil uraufgeführten Repertoire gehören Stücke von Alexander Goretzki, Jack Callahan, Katharina Weber, Tomas Korber, Jürg Frey, Julian Klein, Edu Haubensak und Barblina Meierhans. Alle Stücke werden in der monatlichen Konzertreihe an verschiedenen Orten in Zürich regelmässig gespielt und vertieft. Das 78. Konzert des Duos findet nun diesen Samstag 27.04. um 20.00 in der Wunderkammer statt!

Ihr beständiges Engagement für die zeitgenössische Musik wurde letztes Jahr honoriert: 2018 wurde dem Duo Buck/Wolfarth das Werkjahr ‚Interpretation‘ der Stadt Zürich zugesprochen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s