Fr. 17.03.: Kurzfilmprogramm „visual abstractions“ +++ DJs


Eszter (Atelier Nitrate) kehrt nächsten Freitag 17. März in den Container zurück, mit einem Programm aus einer ganz anderen Film-Ecke als noch im Dezember. Visual Abstractions lautet der Titel ihres Programmes, das uns experimentelle und avantgardistische Kurzfilme aus 100 Jahren Filmgeschichte vorführt. Von Len Lye, Norman McLaren und John Whitney bis zu Stan Brakhage und Peter Tscherkassky zeigt der Filmabend ein breites und diverses Spektrum des Filmschaffens. Formen und Farben erobern die Leinwand. Die Erarbeitung des Visuellen geschieht entweder analog von Hand oder mit dem Computer, wobei sowohl Realität wie auch Ton abstrahiert werden – Musik wird von Formen repräsentiert, zuweilen ganz ohne Tonspur übermittelt. Bild ist Ton – Ton ist Bild.

Nach dem Kurzfilmprogramm sorgen die Zürcher DJs Nitrate und Uhuruku für treibende Rhythmen (nur mit Tonspur) in Richtung experimenteller Elektronik, future bass, dubstep, grime und footwork.

Facebook Event zum Teilen:
https://www.facebook.com/events/1806388849684460/

Atelier Nitrate:
www.ateliernitrate.ch

Freitag, 17. März 2017

Türöffnung: 19Uhr
Filmprogramm: 20Uhr
DJs: ab 21:30 / 22Uhr

Eintritt: Kollekte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s